News

21.01.2018

DM-Norm und ordentliche Leistungen in Mannheim

Bei den Baden-Württembergischen...

20.01.2018

Gute Besserung Leonie

Nun kam sie doch unters Messer: Leonie Flad wurde am rechten...

20.01.2018

"Die Schmerzen sind weg": Das Tagblatt berichtet über Gianni Seeger

Schwäbisches Tagblatt, 20.01.2018Ein Bericht von Tobias...

19.01.2018

Trainerin/Trainer gesucht für unsere Jugendleichtathletik "JuLa"

Wir suchen für unsere Jugendleichtathletik "JuLa"...

18.01.2018

Bewerb Dich jetzt! FSJ in Sport und Schule – wir gehen demnächst in die 6. Runde

Wenn du ... zwischen 16 und 27 Jahren jung bistnach der Schule...

Leichtathletik in Gomaringen

DM in Erfurt: Gomaringer präsentierten sich erstklassig

In einem für Meisterschaften sehr schnellen 1500m Finale belegte Stefan Hettich in 3.41,74 min. einen tollen 4. Platz. 200m vor der Ziellinie lief Stefan als Dritter auf die Zielgerade ein und wurde im Schlusssprint noch von Marcel Fehr abgefangen.  “Vor Stefan lagen drei Profis, er hat alles richtig gemacht“, so Trainer Alexander Seeger über den dennoch enttäuschten Stefan, der so gerne die Bronzemedaille gewonnen hätte.

Für eine Überraschung sorgte Verena Tobis im Speerwurf der Frauen. Erst wenige Tage ins stark besetzten DM-Feld nachgerückt, überzeugte sie mit tollen Würden und einer neuen persönlichen Bestleistung von 49,86 m. Dies reichte zu Platz 5. „Ich bin überglücklich“, so Verena.

Die 4x400m Staffel zog mit Keesha Polk, Marleen Metzger, Luca Wessel und Leonie Flad in 3.58,34 min. ins Finale der besten acht Staffeln ein. Im Finale durften sich das Quartett über Platz 5 freuen.

Auch die 3x1000m schaffte es ins DM Finale, Jannes Eggs, Joel Elser und Daniel Rein belegten dort in7.43,76 min. Platz 11.

Wir sind super stolz auf Euch und gratulieren ganz herzlich!!!