News

20.11.2019

Bewerb dich ab jetzt! FSJ in Sport und Schule - Wir gehen in die 8. Runde

Wenn du ... zwischen 16 und 27 Jahren jung bistnach der Schule...

20.11.2019

Das war der 1. Teil um den 10. FairEnergie Cup 2019/2020

Wir sagen DANKE - an alle Teams aus Nah und Fern- an unsere...

19.11.2019

FairEnergie Cup - die Presse berichtet

Reutlinger General-Anzeigerwww.gea.de19.11.2019 Wettkampf: Mehr...

19.11.2019

Die Gomaringer Erfolge beim FairEnergie Cup

Erste Plätze belegten: Zola Leuze, Elinor Heinlein, Frida...

17.11.2019

Die Staffelsieger beim FairEnergie Cup

MAXI, U12, Jahrgang 2009 und 2010 Platz 1: TSV Gomaringen in...

Leichtathletik in Gomaringen

3 x DM Gold für unsere Hundesport-Leichtathleten

Bereits mit 3 Titeln von den südwestdeutschen Meisterschaften in Aalen im Juli im Gepäck reisten die 3 Gomaringer Hundesportler am 6. September 2019  in Wesel zur dhv-Deutschen-Meisterschaft im Turnierhundsport an.

Das routinierteste Paar legte am Samstag morgen als erstes los: Arne Beckmann mit "Woody" zeigten sich im 2000m Geländelauf gewohnt stark. Schuhe binden will zwar gelernt sein und Arne musste schon nach den ersten Drittel mit einem offenen Joggingschuh kämpfen, aber mit einer Laufzeit von 7,00 Minuten konnten sie Ihren Vorjahrestitel erfolgreich verteidigen.

Kurz darauf gingen dann Malte Beckmann und "Friedrich" auf die Strecke. In ihrer ersten gemeinsamen Saison powerten die beiden trotz Trainingsrückstand von Malte eine absolute Fabelzeit von 5,20 Minuten heraus und siegten mit über einer Minute Abstand zum Zweitplatzierten.

Am Samstag Nachmittag griffen dann Sebastian Böltz und sein "Lucky" ins Wettkampfgeschehen ein. Im sehr anspruchsvollen Vierkampf zeigten die beiden im Gehorsamsteil vor den strengen Augen des Leistungsrichters eine tolle Vorführung und konnten mit 52 Punkte die Konkurrenz schon um satte 10 Punkte distanzieren.

Am Sonntag dann bei den Laufdisziplinen ließen sie nichts mehr anbrennen. Den einzigen Schreckmoment gab es beim Slalomlauf, als Sebastian stürzte. Aber so schnell hat man noch nie jemanden aufstehen und weiterlaufen gesehen und so konnten die beiden ihren Vorsprung ausbauen und gewannen mit 20 Punkten Abstand zum Zweitplatzierten ihren ersten Deutschen Meistertitel.

Herzlichen Glückwunsch an die 6-beinigen Teams.

Wir sind super-super-super stolz auf Euch!