News

14.01.2021

Gomaringen auf Rang 10 im WLV Ranking 2020

Wenige Wettkämpfe in 2020...trotzdem freuen wir uns sehr über...

09.01.2021

Erster Schnee-schipp Award 2021" vergeben

Nicht nur unser langjähriger Partner, die VR Bank Tübingen,...

05.01.2021

Kaderathlet*innen zurück im Training

Das Training geht - zumindest für die Gomaringer Kaderathleten...

02.01.2021

Alles Gute für 2021

"Am rollenden Stein wächst kein Moos." (Oskar...

21.12.2020

Frohe Weihnachten

"Die größten Ereignisse - das sind nicht unsre lautesten,...

Leichtathletik in Gomaringen

DM Bronze für Karo Sauer und Gianni Seeger

Bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften in Heilbronn gab es 2 Bronzemedaillen für den TSV Gomaringen

Bei böigen und wechselnden Windverhältnissen kam Gianni Seeger dennoch mit 7,21m im ersten Versuch gut in den Wettkampf und konnte sich im dritten Versuch auf 7,44m steigern. Während Gianluca Puglisi vom Königsteiner LV mit 7,75m dem Feld davonzug, kämpften der Berliner Alexander Fuchs, David Faltenbacher (München) und Gianni Seeger um Silber und Bronze.

Alexander Fuchs konnte sich im letzten Versuch auf 7,48m verbessern, Gianni versuchte nochmals zu kontern und sprang bei starkem Gegenwind dennoch 7,41m. Mit 7,44m aus dem dritten Versuch belegte Gianni einen tollen 3. Platz im Feld der bis zu zwei Jahre älteren Weitspringer.
„Gianni hat bei nicht einfachen Verhältnissen einen ganz guten Wettkampf gezeigt. Wir sind mit der Bronzemedaille in diesem starken Feld sehr zufrieden“, so Trainer und Vater Alexander Seeger.

Yannic Voss war mit Abstand der jüngste Starter bei den U23 400m Läufern. Mit sehr ordentlichen 48,91 sec. verpasste er den Einzug in das Finale der besten 8 Läufer nur knapp.

Bereits im Vorlauf überzeugte Karoline Sauer mit einem taktisch guten Rennen über 400m Hürden und qualifizierte sich souverän für das Finale am Sonntag.

Im Finale kam Karo gut ins Rennen und hängte sich an die dominierende Eileen Demes (Neu-Isenburg) dran. Auf der Zielgerade spurtete Karo mit Alicia Schmidt (Berlin) um Platz 2, welchen sich die Berlinerin in 60,01 sec. final ganz knapp vor Karo Sauer (60,02 sec.) sichern konnte. Eine weitere tolle Bronzemedaille für Team Gomaringen.

In 3.53,53 min. kam unsere 4x400m Staffel in der Besetzung Leonie Flad, Karoline Sauer, Marleen Metzger und Lim Penz auf einen hervorragenden 4. Platz.


Wir gratulieren ALLEN ganz herzlich!