News

05.08.2020

Ferienprogramm gestartet: Schneller - Höher- Weiter

Zum Auftakt des Sommerferien-Programms begrüßten wir am Dienstag...

02.08.2020

Heißes Jugendsportfest mit tollen Leistungen und strahlenden Gesichtern - Gomaringer überzeugen

Bei absolut hochsommerlichen Temperaturen feierten über 270...

01.08.2020

2 Termine der Leichtathletik im Sommerferienprogramm 2020

Herzliche Einladung Schneller-Höher-Weiter. Bewegt durch die...

29.07.2020

Heißes Wochenende im Gomaringer Stadion steht bevor

Da steht am 31.07. 2020 und 01.08.2020 der Gomaringer...

26.07.2020

Talentteam mit starken Ergebnissen in Weilheim

Beim Einladungswettkampf in Weilheim/Teck waren einige unserer...

Leichtathletik in Gomaringen

Einige Titel auf Regional- und Kreisebene für's Gomaringer Orange

Bei den Regional- und Kreismeisterschaften der Altersklassen U18 bis Aktiven, sowie im Stabhochsprung der U16, erzielten unsere Athleten einige achtbare Ergebnisse und Erfolge.

Allen voran überzeugte Lennard Wessel mit einer neuen persönlichen Bestleistung im Speerwurf: 53,36m mit dem 700g-Gerät, bedeuten nicht nur den Regional- und Kreismeistertitel der U18, sondern auch die Norm für die Süddeutschen Meisterschaften (51m).

Mit 39,16 Metern konnte sich Lennard zudem hinter Kelmnen De Carvalho (LG Steinlach-Zollern) Platz zwei in Region und Kreis sichern. Hier schaffte Joscha Heun mit 35,30m deutlich die Norm für die Baden-Württembergischen Meisterschaften der U18 und verbesserte seine PB um über 2 Meter.

Regionalmeister - und damit auch Kreismeister - wurden bei den U20 Jannes Eggs über 400m in 52,38 Sekunden, Malte Beckmann über 800m und PB in 2.00,73 min vor Lukas Ruoff, der nach 2.03,66 min ins Ziel kam.

Regionalvize- und Kreismeister Tübingen wurde Philipp Letzkus in 25,21 sec. über die 200m der U20-Jugendlichen.

Einen klaren Sieg erzielen und endlich wieder die 40-Meter-Marke knacken konnte Speerwerferin Marie Backmund bei den WJU18. Mit 41,06m gewann sie klar vor Nicola Puggé (TG Nürtingen, 40,02m).

Regionalvize- und Kreismeisterin in Tübingen wurde Linn Wandel bei den U20 mit 28,12m beim Diskuswurf und geworfenen 29,50m mit dem 600-Gramm-Speer. Marec Metzger (M15) übersprang mit dem Stab 3,72m und holte sich damit die Titel auf Regio- und Kreisebene. 


Alle Ergebnisse sind nochmals hier zu finden.