News

25.09.2022

Sieg mit PB für Graf in Köngen

Beim Mittelstrecken Abschlusssportfest in Köngen war Yannick...

20.09.2022

Ein besonderer Sporttag mit BZgA Botschafter Dr. Harald Schmid

Mittwoch, 5. Oktober 2022, Sporthalle Gomaringen Ein ganz...

20.09.2022

Infos Sporttag mit Harald Schmid

Besonderer Sporttag am 05.10.2022 Liebe Gomaringer...

13.09.2022

Lilli Eidher neue Trainerin der U12

Wir freuen uns sehr, dass unsere Lilli Eidher ab sofort das...

10.09.2022

Alles Gute Chrissi und Elia

Die Gomaringer Leichtathletik gratuliert ihrer Christina Kuttler...

Leichtathletik in Gomaringen

Gold und Bronze bei BaWüs

Gold und Bronze bei den Jugend-Landeshallenmeisterschaften

Mit 6 gültigen Sprüngen und dem weitesten Satz auf 11.89m sicherte sich Lenia Kurrle den Titel bei den Baden-Württembergischen U20-Meisterschaften im Dreisprung. Die Freude über den Sieg war groß, von der Weite hatten sich Athletin und Trainer etwas mehr erwartet. „Lenia hat bei ihrem weitesten Versuch das komplette Brett verschenkt und dazu technisch noch kleinere Fehler gemacht. Das ist aber völlig normal beim ersten Wettkampf aus vollem Anlauf“, so das Fazit von Trainer Alex Seeger.

Völlig unerwartet holte sich Marit Höner im Kugelstoßen der U18 die Bronzemedaille. Mit einer Weite von 11.31m qualifizierte sich Marit als 7. nach dem Vorkampf gerade so für das Finale. Im letzten Versuch explodierte die junge Mehrkämpferin dann förmlich und haute einen richtig guten Stoß auf 12.10m raus.

Für Maxim Castor verlief der Wettkampf wenig erfreulich, er schied nach dem Vorkampf im Weitsprung U20 leider aus. Beim ersten Versuch (5.75m) verschenkte er 60-70cm am Balken, die beiden folgenden Versuche waren leider knapp ungültig.