News

25.09.2022

Sieg mit PB für Graf in Köngen

Beim Mittelstrecken Abschlusssportfest in Köngen war Yannick...

20.09.2022

Ein besonderer Sporttag mit BZgA Botschafter Dr. Harald Schmid

Mittwoch, 5. Oktober 2022, Sporthalle Gomaringen Ein ganz...

20.09.2022

Infos Sporttag mit Harald Schmid

Besonderer Sporttag am 05.10.2022 Liebe Gomaringer...

13.09.2022

Lilli Eidher neue Trainerin der U12

Wir freuen uns sehr, dass unsere Lilli Eidher ab sofort das...

10.09.2022

Alles Gute Chrissi und Elia

Die Gomaringer Leichtathletik gratuliert ihrer Christina Kuttler...

Leichtathletik in Gomaringen

Gomaringer Hundesportleichtathleten holen 2 Deutsche Meistertitel

Am 1. und 2. September 2018 fanden im Pfälzischen Baumholder die Deutschen Meisterschaften des Deutschen Hundesportverbandes (dhv) im Turnierhundsport statt. Über 300 Mensch-/Hundteams aus allen Teilen Deutschlands reisten bereits am Freitag an. Natürlich auch Team Gomaringen.

Erster Starter der Gomaringer Hundesportleichathleten am Samstag Morgen waren Arne Beckmann und "Woody". Bei seiner ersten Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft ließ sich Arne nicht einschüchtern und zeigte ein couragiertes Rennen. Einzig ein kurzes Verfangen in dem Zick-Zack-Flatterband-Kurs brachten die Beiden aus dem Tritt. Beim Zieleinlauf im Stadtion gaben sie nochmals alles und am Schluß blieb die Uhr bei 6.50 min stehen.

Kurz darauf dann der Start von Malte Beckmann mit "Urmel". Um dem Feuerstuhl "Urmel" ein wenig Ruhe zu geben, begann Malte verhalten. Beide fanden aber im Laufe der Strecke ihren Rhythmus und kamen nach 6.05 min. ins Ziel.

Mit dem Auftakt schon mehr als zufrieden fanden Nachmittags die Qualifikationsläufe im CSC-Staffelwettbewerb statt. Hier griff dann der 3. Gomaringer, Sebastian Böltz mit "Chipa", ins Geschehen ein. Zusammen mit Marc Vogel mit "Zeno" und Malte Beckmann mit "Urmel" qualifizierte sich das Team für das Finale der besten 8 Mannschaften am Sonntag.

Erstmalig wurden schon am Samstag Abend die Ergebnisse der Geländeläufe ausgehängt und der Jubel war groß: Deutscher Meistertitel für Arne und "Woody" in der Altersklasse bis 14 Jahre und Deutscher Meistertitel für Malte und "Urmel" in der Altersklasse 15-18 Jahre!

Beschwingt ging man dann am Sonntag ins CSC-Finale. Nach dem Motto "Podest oder gar nichts" mussten alle 3 bei der gnadenlosen Konkurrenz volles Risiko laufen. Leider handelten sie sich dadurch ein paar Fehler ein und landeten am Ende auf Platz 6 - dennoch ein hervorragendes Ergebnis.

Nach der Meisterschaft ist vor der Meisterschaft - nun wartet am 13./14. Oktober 2018 das große Finale der Turnierhundesportler: Die Deutsche Meisterschaft des größten Verbandes in Deutschland des VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen), sozusagen "Champions League" im Hundesport.

Durch Ihre tollen Ergebnisse wurden alle 3 Gomaringer Teams vom dhv für die VDH-DM nominiert. Da die Beschränkungen dort nochmals strenger sind, wird nur ein kleiner Kreis der Turnierhundesportler dort starten dürfen. Nun bleibt "abwarten und Daumen drücken" wie stark die Teams der anderen Verbände waren und ob eine Teilnahme möglich wird.

Danke an Andrea Beckmann für den tollen Bericht und die Fotos.