News

10.08.2018

Gianni Seeger mit Silber bei Süddeutschen

Gianni Seeger gewann bei den Süddeutschen Meisterschaften in...

31.07.2018

Sommerferienprogramm Teil 1

Erneut großer Erfolg mit Leichtathletik-Ferientraining am 1....

28.07.2018

Gute Gomaringer Ergebnisse bei DM Rostock

Wir gratulieren unseren Gomaringen ganz herzlich! Linn Wandel,...

27.07.2018

Platz 1 in Auingen und Platz 2 in Oberkollbach für Yannick Graf

Beim 8. Biosphärenlauf in Münsingen-Auingen bei Starkregen...

Leichtathletik in Gomaringen

Gomaringer Nachwuchs sammelt 14 Kreismeistertitel in Rottenburg

Neben den 14 Kreismeistertiteln gab es am vergangenen Sonntag in Rottenburg für die U14- und U16-Athleten von Melanie Kubowski und Ulrich Metzger zahlreiche Podestplätze und viele neue persönliche Besteistungen. Aufgrund der im Kreis Tübingen geltenden Teilnehmerregel  - mindestens drei Teilnehmer in der Disziplin und Altersklasse bringen die Vergabe des Titels - konnten nicht alle Disziplinsiege, besonders die der jungen Werfer, mit dem Kreismeistertitel belohnt werden. Dabei tauchen sie inzwischen mit ihren Leistungen in der Württembergischen Bestenliste auf.

Allen voran Lea O., die sich im Diskuswurf (750gr) der W13 auf 26,37m verbesserte und damit im Ländle zweitbeste Werferin ist. Dazu gewann sie noch mit 8,28m und PB das Kugelstoßen. Den Sprung in die WLV-Top-Ten schaffte ebenfalls im Diskuswurf (1kg, W15) Ina Schermann mit 24,77m und sicherte sich damit den Kreismeistertitel.

Leonie Kemter warf den Diskus über 20,86m, gewann den Wettbewerb der W14 und konnte über 100m in 13,77sec haarscharf den Kreismeistertitel vor Nina Zocastello (LG Steinlach-Zollern, 13,78sec) gewinnen. Celine Kubowski steigerte sich im Speerwurf der W12 auf 26,97m und liegt damit auf Rang 1 der WLV-Bestenliste. Zweite PB im Weitsprung: Mit 4,21m gewann Celine auch den Weitsprung und wurde mit übersprungenen 1,28m im Hochsprung Zweite.

Mit übersprungenen 1,46m gewann Marit Höner bei den W13 den Hochsprung und wurde über 75m in 10,88sec Zweite. Lenia Kurrle wagte sich erstmals an die 300m-Strecke und wurde da in 47,19 sec. Zweite. Den gleichen Platz belegte sie im Weitsprung mit 4,46m, hinter der überlegenen Sandrina Sprengel (LG Steinlach-Zollern, 4,75m).

Bei den männlichen W12 war Luis Hornung einmal mehr der überragende Sportler im Kreis: Vier Starts, vier Siege. Die 75m (10,64sec), Weit- (4,30m) und Hochsprung (1,37m) sowie den 800m-Lauf (2:38,73min) konnte er klar gewinnen. Mal sehen, wie er am 16.06. bei den Württembergischen Bestenkämpfen im Vierkampf abschneiden wird.

Dass zur Zeit bei den U16-Jungs im Sprint was geht, zeigt die Entwicklung der 4x100m-Staffel. Cédric Dessigny, Dominic Ilgner, Felix Zeifang und Marec Metzger steigerten sich erneut auf nun 46,85 sec. In der Altersklasse M15 gewann Cédric zudem in 12,55sec über 100m den Kreistitel vor seinem Teamkameraden David Grams (13,11sec.), der auch noch über 300m in 41,95 sec einen guten Einstand im Langsprint hatte und hier Dritter wurde.

Nach einem nicht optimalen Hochsprungwettkampf, den Marec Metzger (M15) zwar mit übersprungenen 1,76m gewann, jedoch knapp an den durchaus möglichen 1,79m  scheiterte, lief er mit entsprechender Motivation erstmals die 300m und mit 39,91 sec. eine sehr starke Zeit. Felix Zeifang konnte sich mit übersprungenen 1,61m im selben Wettbewerb den zweiten Platz sichern und wurde über 100m in 12,83sec. Dritter.

Einen Topwettkampf zeigte Dominic Ilgner (M15) beim Diskuswurf. Mit neuer PB von 41,74m gewann er deutlich und festigte seinen dritten Bestenlistenrang im WLV.

Mit vollem Einsatz und tollen Leistungen komplettierten Max Stötzler (M12, 800m: 3:00,76min, Speer: 14,25m und Zweiter), Arne Beckmann (M13: 75m: 11,43sec, 800m: 2:56,62min, Speer: 22,45m), Pauline Schmitz, Lilly Weihing (W12: Weit: 4,00m, Dritte, Speer: 13,84m), Liv Greta Strohmaier (W12: Weit: 3,67m, 75m: 12,49sec), Norah Beckenbach (W13: Weit: 4,28m PB und Dritte) und Soraya Sprenger (W12: Kugel: 6,69m, Diskus: 17,35m PB) das Team Orange in Rottenburg.