News

16.07.2018

WM Gold für Trainer Alexander Seeger

In Tampere, Finnland, fanden die diesjährigen...

15.07.2018

Unser Sommerferien-Programm 2018

Freitag, 27.07.2018, 17.00-18.30 Uhr "Bewegt in die...

14.07.2018

Talentiade Glückwunschschreiben vom Bürgermeister

Man findet nicht immer nur Rechnungen im Briefkasten... ...

14.07.2018

Das war die U20 WM in Tampere - Gold für Alex Seeger mit den Staffelmädels!

Bilder sind immer aktuell in unserer Fotogalerie zu finden. Tag...

13.07.2018

Kleiner U12 Trainingsausflug zum Haldenspielplatz

Am gestrigen Freitag war es schwülwarm im Gomaringer Stadion und...

Leichtathletik in Gomaringen

Gomaringer Talentteamwerfer lassen es krachen

Erst gestern nachmittag vom Trainingslager in der Landessportschule Albstadt zurückgekehrt ging es heute früh für 16 Athleten aus unserm Nachwuchtalentteam nach Neckarsulm zum 38. landesoffenen Werfertag. Und dort ließen es unsere Youngster ganz schon krachen. 

Allen voran haute unser Mehrkämpfer Dominic Ilgner (M15) in allen drei Wurfdisziplinen Kugel, Diskus und Speer gewaltige Steigerungen seiner Bestleistungen auf den Platz.Im Kugelstoß (4kg) verbesserte er sich von 11,62m auf 13,45m. Eine Stunde später flog der 1kg-Diskus auf 39,41m (bisher 35,21m) damit zum Abschluss des Wettkampftages der 600g-Speer auf 37,06m und somit 2,43m weiter als im letzten Jahr segeln konnte. So locker hat Coach Ulrich Metzger den jungen Kerl noch selten auf einem Wettkampf gesehen!

Mächtig steigern konnte sich auch Speerwurfspezialist Lennard Wessel. Mit dem neuen 700g-Wettkampfspeer der U18 konnte er sich zu den Baden-Württembergischen Winterwurfmeisterschaften vor drei Wochen um über 4,20 Meter auf starke 49,80m steigern. So langsam kann er doch die Norm für „seine“ deutschen Meisterschaften ins Auge fassen. Dass er im Kugelstoß (5kg) mit 12,98m gerade mal um 3 cm seine PB verfehlte spricht für seine starke Form. Und mit 37,28m warf er mit dem neuen 1,5kg-Diskus gleich eine starke persönliche Bestleistung hinzu.

Pascal Ott (U18) durfte gemeinsam mit Linn Wandel schon in der Woche vor Ostern mit dem Werferkader von Ralf Mutschler in Österreich ein Trainingslager mit württembergischen Topwerfern absolvieren. Auch für ihn hat sich der Feinschliff gelohnt: 35,84m bedeuteten eine Steigerung seiner PB um 28 Zentimeter.

Eigentlich unvorstellbar was Cédric Dessigny (M15) im Speerwurf auf den Rasen zauberte: Mit einer PB von 19,54m angetreten steigerte er sich auf sage und schreibe 34,40m und lag mit dieser Weite bis zu Dominic Ilgners letztem Versuch noch vor unserem Mehrkämpfer! Wow!

Drei Starts, drei PBs, und zwei Disziplinsiege: warm anziehen muss sich die Konkurrenz der M14 bei den kommenden Württembergischen „Winterwurf“-Meisterschaften am nächsten Samstag in Weissach im Tal. Marec Metzger steigerte sich mit der 4kg-Kugel von 9,45m auf nun 9,70m (2. Platz) warf den 1kg-Diskus mit 33,90m über 8 Meter weiter als im vergangenen Jahr und ließ auch mit dem neuen 600g-Speer nichts anbrennen: 35,12m sind neue PB und nahezu gleich weit wie in 2017 mit dem 500g-Gerät. Sebastian Böltz war bei den M13 unser jüngster Starter. Mit 8,08 m im 3kg-Kugelstoß, verbesserte er seine PB deutlich und wurde guter Zweiter. Auch im Diskuswurf konnte er sich mit dem 750g-Gerät steigern und belegte mit 15,65m den dritten Platz.

Seit wenigen Wochen mit im Talentteam dabei sind David Grams (M15) und Felix Zeifang (M14). Beide durften am heutigen Wettkampftag erstmals ihre neu erlernten Fähigkeiten in den Wurfdisziplinen zeigen und schlugen sich recht wacker.

Bei über 24 Grad und strahlendem Sonnenschein wollten unsere Mädels den Leistungen der Jungs in nichts nachstehen. Und dass sie nicht nur gut aussehen, sondern auch starke Leistungen erbringen könnten, stellten sie heute einfach unter Beweis:In ihren ersten Werferwettkämpfen überhaupt zeigten unsere Jüngsten gleich tolle Ergebnisse:Speerwurf W12 (400g): Celine Kubowski, 21,80m und Platz 1. Diskuswurf W12 (750g): Soraya Sprenger, 14,39m und Platz 1. Kugelstoß W12 (3kg): Soraya Sprenger, 6,88m und Platz 1. Speerwurf W13 (400g): Celine Venter, 22,60m, Steigerung um über 5 Meter zum Vorjahr und mit offensichtlich viel Spaß dabei.

Unsere Lea (W13) machte im Diskuswurf mit zwei aus sechs gültigen Versuchen und 23,82m einen eindrücklichen Sieg mit PB. Ebenfalls PB im Kugelstoß: 7,97m bedeuten nur knapp geschlagen den dritten Rang im Feld der sieben Starterinnen und zauberten ein strahlendes Lächeln in ihr Gesicht.
Bei den W14 konnte sich Leonie Kemter ebenfalls im Kugelstoßen deutlich auf 8,32m verbessern und wurde gute Vierte.

Nach einem Verletzungsjahr fast ohne Wettkämpfe beginnt Ina Schermann zu zeigen, was so in ihr steckt: Mit 19,86m erzielte sie in ihrem allerersten Diskuswurfwettkampf der W15 die viertbeste Weite und wagte sich, im Kugelstoßen ein starken Drehstoßwettkampf zu absolvieren. Lohn: 9,17m und ganz knapp an der PB vorbei! Schön die anerkennenden Blicke von Kugelstoßlandestrainer Peter Salzer, die Mut für die kommenden Wettkämpfe machen!

Im selben Wettkampf konnte Marie Backmund ihre PB von 10,20 m einstellen und belegte damit den zweiten Rang. Nicht zu schlagen war die Speerwurfkaderathletin mit 34,70m in ihrer Spezialdisziplin, womit sie wieder zu alter Stärke zurückfinden konnte und am kommenden Samstag bei den o.g. Winterwurfmeisterschaften der U16 sicherlich zu den Mitfavoritinnen gezählt werden kann.
Marianna Metzger konnte bei den WU18 mit 32,84m den Speerwurf gewinnen und belegte mit 10,82m im Kugelstoß einen guten dritten Platz.

So war der Werfertag in Neckarsulm für unsere jungen Athleten ein toller Abschluss der Trainingslagerwoche und alle haben sich nun die dreitägige Trainingspause verdient. 

Bilder von Manuela Böltz sind jetzt in unserer Fotogalerie zu finden.