News

22.02.2020

Platz 5 für Gianni Seeger bei DM in Leipzig

Bei den Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in...

17.02.2020

Tolle Leistungen unserer Nachwuchsathleten im Sindelfinger Glaspalast

Der Sindelfinger Glaspalast stand am vergangenen Freitag Abend...

16.02.2020

Linn Wandel: Platz 8 bei DM

Bei den Deutschen Winterwurfmeisterschaften in Neubrandenburg...

16.02.2020

Graf mit Sieg in Reutlingen

Bei herrlichem Laufwetter fand am Samstag das dritte Rennen des...

10.02.2020

Bewerb dich! FSJ in Sport und Schule - Wir gehen in die 8. Runde

Wenn du ... zwischen 16 und 27 Jahren jung bistnach der Schule...

Leichtathletik in Gomaringen

Grüße aus dem Trainingslager Albstadt

Samstag, 27.04.2019

Die letzte Trainingseinheit in Albstadt stand am Samstag  morgen auf dem Programm. Einige Athleten trainierten mit Ulrich in der Halle und die Speerwerfer im Stadion bei leichtem Regen. Danach waren alle in der Halle und haben Turmball gespielt.

Auch dieser Morgen verging viel zu schnell und nach dem Mittagessen war die Heimreise angesagt.    (Zoey Röhm und Ayla Güntekin)

Freitag, 26.04.2019

Am vierten Tag unseres Trainingslagers begannen wir mit einer regnerischen Morgeneinheit. Diese umfasste für einige von uns anstrengende Tempoläufe, für andere Kugelschocken und Sprünge. Nachdem wir völlig durchnässt die Traingseinheit abgeschlossen hatten, joggten wir schnell zur Sportschule zurück, um unter die warme Dusche zu gehen. Als alle geduscht hatten, gab es auch schon Mittagessen.

Zweieinhalb Stunden Mittagspause dienten zur Erholung für die nächsten zweieinhalb Stunden Training in der Leichtathletik Halle von Albstadt. Kugelstoßen, Diskuswurf, Weitsprung und Stabhochsprung waren die Schwerpunkte an diesem Nachmittag.

Gegen Abend gab es noch ein interessantes Kapitel zum Thema Dankbarkeit aus dem Buch an dem Ulrich gerade arbeitet. (Maxim Castor und Joscha Heun)

Donnerstag, 25.04.2019

Tag 3 des Trainingslagers begann mit einer gemütlichen Runde joggen ins Station. Nach dem Aufwärmen der Morgensession war Techniktraining angesagt, was Hochsprung, Diskus und Kugelstoßen umfasste.

Nach dem Mittagessen gab es eine Mittagspause, in der es viel Zeit gab um zu spielen, Quatsch zu machen oder einfach zu schlafen. Als es am Nachmittag weiterging, gab es kein klassisches Aufwärmprogramm, sondern Melanie spielte mit uns ein Spiel aus der Kinderleichtathletik.

Anschließend gab es ein sehr laufumfassendes Training, bevor wir schon relativ früh wieder an der Sportschule waren. Nach dem gemeinsamen Abendessen war als Special das Hallenbad angesagt. Dort gab es die Möglichkeiten, vom 1-Meter Brett zu springen, oder zu saunieren. Der restliche Abend war offen, bis ein weiterer langer Tag zu Ende ging. (Marec Metzger)

Mittwoch, 24.04.2019

Am zweiten Trainingstag des Trainingslagers starteten wir mit einer gemeinsamen Hürdeneinheit im Stadion.

Danach teilte sich unsere Gruppe in die einzelnen Disziplinen um die Technik zu erlernen. Nach dem anstrengenden Morgens Training in der Hitze ging es wieder zurück zu der Landessportschule, um sich zu stärken.

Nachmittags ging es für die Atlethen entweder zur Weitsprunggrube oder zu der Kugelanlage. Im Anschluss konnten die Mehrkämpfer ihre Wurftechnik im Speerwurf verbessern, während die Anderen die kalte Dusche genießen konnten.

Nach dem Abendessen erzählte uns unser Trainer Ulrich etwas über sein Buch, dass er im Moment noch fertig stellt. Es ging um die Motivation und positives und negatives Denken.

Mit diesem Wissen gingen wir beruhigt zu Bett. (Celine Kubowski, Lenia Kurrle, Soraya Sprenger)

Dienstag, 23.04.2019

Nun machte sich heute auch das Talentteam um Ulrich Metzger auf ins Trainingslager nach Albstadt. Wie schon in den letzten Jahren werden die Athleten hier intensiv sich bis Samstag auf die Sommersaison vorbereiten.

Durch die kurze Anreise, konnte auch die erste Trainingseinheit am Nachmittag gleich stattfinden. Marianna zeigt, was sie auf der Fortbildung "Animal Moves" gelernt hatte. Es wurde durch die Halle gekrabbelt, was neben viel Spaß, aber auch mega anstrengend war. 

 Im Anschluss stand noch etwas Krafttraining und ein Dauerlauf auf dem Plan. Lassen wir uns überraschen, was der Plan die nächsten Tage noch hergibt. :-)  (Melanie Kubowski)