News

18.01.2021

Keine Ehrung der Sportkreisjugend Tübingen für Leistungen Sportjahr 2020

Wie uns die Geschäftsstellenleiterin des Sportkreises Tübingen...

14.01.2021

Gomaringen auf Rang 10 im WLV Ranking 2020

Wenige Wettkämpfe in 2020...trotzdem freuen wir uns sehr über...

09.01.2021

Erster Schnee-schipp Award 2021" vergeben

Nicht nur unser langjähriger Partner, die VR Bank Tübingen,...

05.01.2021

Kaderathlet*innen zurück im Training

Das Training geht - zumindest für die Gomaringer Kaderathleten...

02.01.2021

Alles Gute für 2021

"Am rollenden Stein wächst kein Moos." (Oskar...

Leichtathletik in Gomaringen

Kompletter BaWü-Medaillensatz in Ulm, zudem Silber in Maselheim

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Ulm gewann das Gomaringer Team einen kompletten Medaillensatz.

Gold und erstmals den Titel bei den Männern im Weitsprung sicherte sich Gianni Seeger mit 7,48m. Im Vorlauf über 100m stellte er zudem in 10,84 sec. eine neue Bestleistung und auch einen neuen Gomaringer Vereinsrekord auf.

Silber ging an den U20 Athlet Yannic Voss, der bei den Männern über 400m in neuer Bestleistung von 48,84 sec. ins Ziel kam.

Bronze gewann dazu noch Verena Tobis im Speerwerfen mit 46,74m.

Die 4x400m Frauen Staffel der SG Gomaringen-Pliezhausen-Balingen belegte zudem in 4.01,39 min. den 4. Platz und qualifizierte sich damit für die deutschen U23 Meisterschaften.

Dazu kamen gute Platzierung bei den Jugendlichen der Altersklasse U18. Marieke Schermann überzeugte mit Platz 5 über 200m (26,36 sec.) und Platz 6 über 100 m in neuer Bestleistung von 12,65 sec. Linn Wandel belegte im Diskus mit 32,85 m. Platz 4, mit 29,14m kam Marianna Metzger zudem auf Platz 8. Ebenfalls Platz 8 ging an Pascal Ott im Diskus der MU18 mit 36,67m.

Bei der am Sonntag in Maselheim ausgetragenen Baden-Württembergischen Meisterschaften im Hammerwurf durfte sich Linn Wandel und das Gomaringer Team mit 50,47m über eine weitere Silbermedaille freuen.