News

05.08.2020

Ferienprogramm gestartet: Schneller - Höher- Weiter

Zum Auftakt des Sommerferien-Programms begrüßten wir am Dienstag...

02.08.2020

Heißes Jugendsportfest mit tollen Leistungen und strahlenden Gesichtern - Gomaringer überzeugen

Bei absolut hochsommerlichen Temperaturen feierten über 270...

01.08.2020

2 Termine der Leichtathletik im Sommerferienprogramm 2020

Herzliche Einladung Schneller-Höher-Weiter. Bewegt durch die...

29.07.2020

Heißes Wochenende im Gomaringer Stadion steht bevor

Da steht am 31.07. 2020 und 01.08.2020 der Gomaringer...

26.07.2020

Talentteam mit starken Ergebnissen in Weilheim

Beim Einladungswettkampf in Weilheim/Teck waren einige unserer...

Leichtathletik in Gomaringen

Länderkampf: Erster Vorbericht

Bilder: Dirk Gantenberg, Iris Hensel, TV Gelnhausen

U16 Leichtathletik-Länderkampf Württemberg-Bayern-Hessen in Gomaringen 

Am Samstag, 21. September 2019 findet im Stadion „Madach Hägle“ in Gomaringen der traditionelle jährliche U16 Länderkampf Württemberg-Bayern-Hessen  statt, der erstmalig vom Team der Gomaringer Leichtathletik für Württemberg ausgetragen wird.

Die Mannschaften reisen am Freitag, 20. September 2019  in Gomaringen an, übernachten in der Sporthalle und werden bis zum Sonntag, 22. September 2019 Gäste in Gomaringen sein.

In spannenden Duellen werden ca. 160 der besten Nachwuchsleichtathleten und –athletinnen für Ihre Länderteams in allen leichtathletischen Disziplinen an den Start gehen.

Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr mit einem großen Einmarsch der Mannschaften und endet gegen 16.00 Uhr. Die Siegerehrungen finden ab 19.00 Uhr in der Kulturhalle Gomaringen statt.

Aus Württemberger Sicht ist die Vorfreude groß auf die deutsche Rekordhalterin und Deutsche Meisterin über 100m, Laura Müller aus Öhringen. Vom TSV Gomaringen wird der Deutsche Neunkampfmeister Marec Metzger, sowie Maxim Castor, aus Tübingen Luca Haug und Leon Groh, das Team Württemberg verstärken.

Gespannt sein darf man auch auf die hessischen Zwillingsbrüder Juan-Sebastian und Juan-Esteban Kleta vom TV Gelnhausen. Juan-Sebastian ist mit einer Bestleistung von 7,19m im Weitsprung gemeldet. Er wird sicherlich versuchen, im Gomaringer Stadion den deutschen Rekord von 7,28m aus dem Jahre 1981, gehalten vom Magdeburger Frank Dieckmann, zu verbessern.

Im Sprint über 100m wird es zu einem Duell der Brüder kommen und auch hier wird der deutsche Rekord von 10,78 sec, gehalten von Patrick Hund (LG Oberschwaben) aus dem Jahr 2003, wackeln.

Alle weiteren aktuellen Teilnehmerinfos werden aktuell nachgereicht.