News

16.07.2018

WM Gold für Trainer Alexander Seeger

In Tampere, Finnland, fanden die diesjährigen...

15.07.2018

Unser Sommerferien-Programm 2018

Freitag, 27.07.2018, 17.00-18.30 Uhr "Bewegt in die...

14.07.2018

Talentiade Glückwunschschreiben vom Bürgermeister

Man findet nicht immer nur Rechnungen im Briefkasten... ...

14.07.2018

Das war die U20 WM in Tampere - Gold für Alex Seeger mit den Staffelmädels!

Bilder sind immer aktuell in unserer Fotogalerie zu finden. Tag...

13.07.2018

Kleiner U12 Trainingsausflug zum Haldenspielplatz

Am gestrigen Freitag war es schwülwarm im Gomaringer Stadion und...

Leichtathletik in Gomaringen

News aus dem Trainingslager "Kroatien"

Samstag/Sonntag, 07./08.04.2018 - Tschüss Makarska

Der letzte Tag hatte es nochmal in sich. Stefan startete seinen 2. Versuch um die höchste Erhebung (1700m) mit einem Mountainbike über eine schmale Mautstraße (ja, auch Radfahrer müssen bezahlen) zu erreichen. Die „Strapazen“ haben sich gelohnt. Stefan brachte tolle Eindrücke und fantastische Ausblicke mit.

Gianni sprang am Vormittag ordentlich weit in die Grube und Leonie arbeitete weiter konsequent an der Wiederherstellung der Belastungsverträglichkeit. Auch als Kamerafrau bei Giannis Sprüngen machte sie einen guten Job. Im Anschluss machten sich beide noch auf den Weg entlang der Steilküste zu einem gegenseitigen Fotoshooting.

Nachmittags dann für Leonie und Gianni ein abschließendes Tempolaufprogramm im Stadion. Ein toller Abschluss einer fantastischen Zeit. Morgen fährt uns der Shuttlebus um 03.30 Uhr zum Flughafen. Da zwei andere Athletinnen bereits um 06.15 Uhr in die Heimat fliegen, fahren wir zusammen zum ca. 1.5 Stunden entfernten Flughafen nach Split. Unser Rückflug startet um 07.50 Uhr. Wir werden also viel Zeit haben, den überschaubaren Flughafen von Split kennen zu lernen.

Abschließende Grüße

Alex

Tag 9: Freitag, 06.04.2018 - Sonne pur

Unser vorletzter Tag zeigte sich heute von der „sonnigen Seite“. Stahlblauer Himmel begleitete uns den ganzen Tag. Vormittags war Training angesagt: Gianni stellte erneut ein PB im Kugelschocken auf, Leonie und Stefan gingen durch eine umfangreiche Lauf- und Gangschule und die Bundeskadersprinterinnen absolvierten ein Tiefstarttraining. Für uns Trainer wieder einmal eine „longsession“ im Stadion.

Nachmittags trafen wir Gomaringer uns zum „Fresh-Orange-Juice“ direkt in einer Bar am Meer. Es galt heute am Nachmittag nochmals „Kraft“ zu tanken, denn morgen soll es im Training nochmal richtig „abgehen“. Stefan hoch hinaus, Gianni ans Ende der Grube und Leonie in die nächste Geschwindigkeitsstufe.

Viele Grüße

Alex

Tag 8: Donnerstag, 05.04.2018 -  Kraft pur

Der Tag begann mit einem doppelten Geburtstagsfrühstück. Neben unserer Leonie feiert auch Corinna Schwab heute ihren Geburtstag. Etwas schrill, dafür umso ehrlicher, klang um kurz nach Acht das perfekt einstudierte Happy-Birthday-Lied.

Heute stand wieder Krafttraining auf dem Plan. Gut für Gianni und Leonie, denn bei beiden Einheiten hatten sie ein Dach über dem Kopf. Draußen regnete es heute mal wieder. Die beiden absolvierten morgens ein spezielles Krafttraining im Kraftraum und mittags ein allgemeines Athletiktraining kombiniert mit Kampfsporttechniken in der Boxhalle.


Stefan wollte heute ans „Dach der kroatischen Küste“ radeln. Leider hatte er kein Dach über dem Kopf. Pudel nass musste er die 30km lange Bergauffahrt dann auf 100m Höhe (Glatteis und Schnee) auch abbrechen. Samstag folgt ein 2. Versuch.

Viele Grüße

Alex

Tag 7: Mittwoch, 04.04.2018 - Auspowern

Kurz und knapp – heute wurden Tempoläufe gemacht. Gianni wenige und schnell, Leonie ruhiger, dafür ganz well. Stefan drehte seine Runden und ging dann den LIDL erkunden.

Ich durfte alles überwachen und konnte dabei sogar noch lachen. Mittags lagen dann fast alle im Bett – zur Erholung auch ganz nett.

Viele Grüße

Alex

 

Tag 6: Dienstag, 03.04.2018: Vorsichtiges „Rantasten“

Leonie führte am Vormittag unter Anleitung von Physio Sanel spezielle Übungen zur Stabilisierung durch. Vorwärts, rückwärts, seitwärts, einbeinig, beidbeinig, nach oben und unten…und immer im stabilen Stand landen. Vielfältige Sprungkombinationen wurden dabei sehr gewissenhaft durchgeführt.

Gianni nutze den Vormittag, um sich auf sein erstes Sprungtraining am frühen Nachmittag einzustimmen. Und Stefan war parallel beschäftigt ein Fahrrad zu organisieren. Übermorgen will er einen 30km langen Anstieg auf 1700m Höhe absolvieren. Na dann viel Spaß.

Für Leonie und Stefan ging es am Nachmittag wieder ins Wasser. Intervalle über 50-200m mit kurzen Pausen standen auf dem Programm. Rein ins Wasser und sofort wieder raus. „Kabba, Kabba“ brüllte der Bademeister…und mit wunderschönen Hauben schwammen sie dann Bahn für Bahn ihr Programm zu Ende.

Gianni absolvierte aus kurzem Anlauf erste vorsichtige Sprünge an der Weitsprunggrube. Die Sprünge sahen auch schon wieder ganz gut aus.

Schon wieder ging ein Trainingstag rasend schnell zu Ende. Jetzt freuen wir uns auf das Bayernspiel heute Abend. In einer Eisdiele um die Ecke wird das Spiel extra für „uns“ übertragen.

Und morgen wird dann im Training wieder ordentlich „Dampf“ gemacht.

Viele Grüße

Alex

Tag 5: Montag, 02.04.2018 - Die Sonne lacht über Makarska

 

So macht Training Spaß! Sonne pur und keine Wolke am Himmel! Sonnencreme ins Gesicht und los geht’s in die 2. Trainingswoche hier im Trainingslager.

Leonie drehte in der Vormittagseinheit ihre ersten Runden im Stadion (mit Pacemaker Stefan). Bei einem/einer von beiden bildeten sich sogar Schweißperlen im Gesicht. Gemeinsam bearbeiteten  die beiden dann noch erfolgreich einen Medizinball.

Gianni testete einige Basics (Standweit, Kugelschocken) ab. Ergebnis: Topwerte bereits sehr früh im Jahr – das lässt hoffen.

Ein Highlight für uns Trainer dann zu Mittag: Physio Sanel grillte in der Hotelküche Cevapcici, Würste und mehr. Über 10 KG Fleisch war dann für 8 Personen doch etwas viel. Aber viel blieb dann doch nicht übrig – kaum zu glauben was so alles in einen rein passt!

Am Nachmittag haben wir dann im Kraftraum wieder mächtig Gewichte bewegt. Die Athleten an den Hanteln und Maschinen, die Trainer dank der dicken und schweren Bäuche. Getreu dem Motto „Satt kenn‘ ich nicht, entweder ich hab‘ Hunger oder mir ist schlecht“… wurde beim leckeren Abendessen wieder unterschiedlich zugelangt.

Satte Grüße

Alex

Tag 4: Sonntag, 01.04.2018 - Ostern in Kroation

Den Ostersonntag haben wir zur Regeneration genutzt. Nach einem gemeinsamen Frühstück wurde individuell mehr oder weniger gechillt. Über Mittag haben wir Vitamin-C getankt (frisch gepresster O-Saft) und am Nachmittag sind wir alle gemeinsam zum Eisessen gegangen. Viel mehr war heute nicht los…
Ach doch: Das Wetter schlägt um! Über Nacht und am Vormittag  hatte es auf den umliegenden Bergen geschneit und im Tal viel geregnet. Am Nachmittag klarte es auf und für morgen ist Sonne angekündigt. Dann wird auch wieder intensiv trainiert und hart an der Form gearbeitet.

Sretan uskrs svima.

Alex

Tag 3: Samstag, 31.03.2018 - Der Regen  hat uns verschont

Starkwind machte uns heute zu schaffen, aber der Regen blieb fern. Einzig und allein Leonie und Stefan wurden pudelnass. Die hatten heute ein anstrengendes Trainingsprogramm im Schwimmbad zu absolvieren. Völlig geplättet kamen beide aus dem Wasser und wollten an Land nicht wirklich mehr laufen.

Gianni dagegen hoppelte zunächst einige Sprungrhythmen auf die Tartanbahn bevor er zum Abschluss noch sechs schnelle Läufe im Wind über 60-100m auf die Bahn zauberte.

Am Nachmittag war chillen angesagt und jetzt freuen sich alle auf einen Ruhetag am morgigen Ostersonntag. Das Staffeltraining der U20 Sprintmädels verlief trotz der nicht einfachen Verhältnisse ordentlich. Da im Anschluss noch Tempoläufe durchgeführt wurden, durften wir Trainer heute deutlich über drei Stunden am Stück im Stadion verbringen. Der kroatische Platzwart war froh, gegen 13.15 Uhr endlich das Stadion abschließen zu dürfen.

Aus Cervia, dort trainieren Yannic, Lukas, Joel, Jannes und Marleen wurden uns trotz Regen gute Tempolaufprogramme gemeldet.

Ihr seht – wir arbeiten hart an der Form.

Schöne Ostern und frohes Eiersuchen

Grüße Alex

Tag 2: Freitag, 30.03.2018 - www – oder warm-windy-wet

Es ist hier zwar verhältnismäßig warm, dafür aber sehr windig und leider in den kommenden zwei Tagen auch sehr regnerisch.  Aber das hält uns nicht vom Training ab.

Vormittags wurden Gewichte gestemmt, die Rumpfmuskeln „gestälert“ und Beweglichkeit trainiert. Am Nachmittag absolvierte Stefan dann einen Dauerlauf, Leonie begann mit ersten Laufbewegungen nach der Knie-OP und Gianni hüpfte vertikal und horizontal  über den Rasen.

Der Ostergiannihase lässt grüßen.  Unsere beiden Jungs  versuchten sich in der Mittagspause als Köche – es  gab Spiralnudeln mit Tomatengemüsesoße. Muss wohl geschmeckt haben!

Ein guter erster Tag – uns geht es gut.

Grüße nach daheim

Alex

Tag 1: Donnerstag, 29.03.2018 - Makarska wir kommen

Nach einem kurzweiligen Flug nach Split und einer knapp 2-stündigen Fährt entlang der kroatischen Steilküste sind wir in Makarska angekommen.

Wir: das ist die Invalidengruppe (dies ist der Name unserer WhatsApp-Gruppe) aus Gomaringen. Unser Gruppenbild, ein gerupfter Goggel spricht Bände.

In den nächsten Tagen werden wir hier im Trainingslager hart arbeiten, um Schritt für Schritt unsere maximale Belastungsverträglichkeit herzustellen. Wir werden Euch regelmäßig informieren.

Gruß aus Makarska

Alex