News

02.08.2020

Heißes Jugendsportfest mit tollen Leistungen und strahlenden Gesichtern - Gomaringer überzeugen

Bei absolut hochsommerlichen Temperaturen feierten über 270...

01.08.2020

2 Termine der Leichtathletik im Sommerferienprogramm 2020

Herzliche Einladung Schneller-Höher-Weiter. Bewegt durch die...

29.07.2020

Heißes Wochenende im Gomaringer Stadion steht bevor

Da steht am 31.07. 2020 und 01.08.2020 der Gomaringer...

26.07.2020

Talentteam mit starken Ergebnissen in Weilheim

Beim Einladungswettkampf in Weilheim/Teck waren einige unserer...

25.07.2020

Letztes Training der U14

Bericht aus der U14Schon wieder ein Jahr vorbei: Heute...

Leichtathletik in Gomaringen

Platz 2 für die WU14 in Leinfelden

Bei sehr heißen Temperaturen startete das Mädchenteam der U14 am Sonntag bei der Teammeisterschaft in Leinfelden. Die Stimmung auf der Hinfahrt war in beiden Autos schon toll, so dass es ein guter Tag werden konnte.

Da das Wort TEAM in der Leichtatehltik nicht so oft zu finden ist, war die Herausforderung doppelt so groß. In jeder Disziplin traten 4 Athletinnen von uns an und die zwei Besten kamen in die Wertung. Auch für die, die nicht so einen guten Tag hatten, die Möglichkeit, dass gepunktet werden konnte.

Die 75 m waren in allen Läufen sehr schnell und somit konnten Toula (10,81 sec) und Ayla (11,17 sec ) eine neue PB aufstellen.

Die 800 m, welche um 13.00 Uhr starteten waren nicht sehr von Erfolg gekrönt, da es einfach zu heiß war und somit blieben alle Athletinnen weit unter ihren Leistungen.

Zoey zeigt bei den 60 m Hürden, dass sie in ihrer Lieblingsdisziplin immer besser wird und stellte verließ die Bahn mit einer neuen PB von 11,01 sec.

Beim Hochsprung, Weitsprung und Ballwurf reihten wir uns immer wieder hinter der sehr starken Mannschaft aus Leinfelden ein. Zum Abschluss starteten Soraya, Ayla, Celine und Toula die 4 x 75m und absolvierten einen guten Lauf, doch auch hier reichte es nur wieder auf Platz 2.

Am Ende des Tage hieß es dann "Der 2. Platz geht an den TSV Gomaringen."

Mit lachenende Gesichtern und müden Beinen verließen wir Leinfelden. Der Zwischenstopp zum Eis essen musste aber auf dem Rückweg noch eingelegt werden.

Bilder von Melanie Kubowski sind in unserer Fotogalerie zu finden. Danke dafür.