News

15.05.2021

Bestzeit und DM Normerfüllung über 800m für Yannick Graf

Am späten Nachmittag lief unser Yannick Graf im...

14.05.2021

2 Gomaringer in Bönnigheim am Start

In Bönnigheim konnten am Donnerstag 2 Gomaringer AthletInnen an...

09.05.2021

Sauer und Graf in Pliezhausen schnell unterwegs - Sand im Getriebe in Ettlingen

Beim 30. Internationalen Läufermeeting in Pliezhausen erreichte...

24.04.2021

Yannick Graf läuft neue Bestzeit in Freiburg

Der Leichtathletik Club Freiburg e.V. hatte mit Unterstützung...

03.04.2021

Update Trainingszeiten

Liebe Leichtathlet*innen, liebe Eltern,wie ihr sicherlich schon...

Leichtathletik in Gomaringen

Regionaltitel für unsere 3x800m U14-Jungs

Mit einem fulminanten Schlußläufer Luis Hornung gewannen unsere U14-Jungs Yannick Graf, Niklas Backmund und Luis Hornung den Regionalmeistertitel über 3x800m in Leinfelden. Auch die Zeit von 7:57,79 Minuten lässt aufhorchen und verspricht für die württembergischen Langstaffelmeisterschaften am 10.Mai in Konstanz einiges. Nachdem Yannick Graf als Startläufer an guter dritter Position den Staffelstab an Niklas Backmund übergeben hatte, konnte dieser gegenüber den ein Jahr älteren Konkurrenten nicht ganz mithalten, lief aber ein mutiges und engagiertes Rennen und konnte an vierter Position liegend an Luis Hornung übergeben. Mit etwa 70 Metern Rückstand auf die Spitze lief dieser sich Meter um Meter kontinuierlich heran und konnte 40 Meter vor dem Ziel den bis dahin führenden Schlußläufer der LG Filder überspurten. Bemerkenswert, dass alle unsere Jungs noch dem 2006er und somit jüngeren Jahrgang der U14 angehören.

Bei den U12er-Mädchen machten sich Julia Baisch, Maline Ankele und Ayla Güntekin auf die 800m-Strecken und gewannen hier den Vizemeistertitel der Region. Mit 9:32,48 Minuten liefen sie eine gute Gesamtzeit und konnten sich damit auch den Kreismeistertitel des Kreises Tübingen sichern.

Bei den weiblichen U14ern traten 9 Staffeln zum Wettbewerb über 3x800m an. Celine Kubowski, Soraya Sprenger und Norah Beckenbach stellten sich dieser Konkurrenz und erliefen sich in 8:46,06 Minuten den vierten Platz, mit dem sie jedoch ebenfalls Kreismeister im Kreis Tübingen wurden. 

Somit haben auch die U14-Mädels die Möglichkeit bei den württembergischen Langstaffeln zu starten. Und wenn die heute verletzte Celine Venter wieder mit an Bord der Mannschaft ist, kann auch da nochmals eine Steigerung drin sein.