News

05.07.2020

Seeger mit Sieg im Weitsprung in Hechingen

Beim Meeting in Hechingen konnte Gomaringens Gianni Seeger einen...

05.07.2020

In Planung: Werferabend und Jugendsportfest 31.07./01.08.2020

Die Gomaringer Leichtathletikabteilung plant die Durchführung...

01.07.2020

2 Termine der Leichtathletik im Sommerferienprogramm 2020

Herzliche Einladung Schneller-Höher-Weiter. Bewegt durch die...

01.07.2020

Graf erfolgreich beim 27. Stuttgart-Lauf 2020 (virtuell)

Zum ersten Mal nahm unser Yannick Graf an einem virtuellen Lauf...

30.06.2020

UPDATE Trainingszeiten ab 1. Juli 2020

Ab 1. Juli 2020 gelten folgende Trainingszeiten: U12NUR...

Leichtathletik in Gomaringen

Rückblick: Julia Dieters Bericht von der EM in Amsterdam

Julia mit Adam, dem Maskottchen der EM

Nach Zürich 2014 war klar, dass ich auch in Amsterdam bei der EM wieder als Volunteer dabei sein möchte.

In diesem Jahr habe ich meine Traumaufgabe zugeteilt bekommen: Team-Attaché der Deutschen Mannschaft. Als Team-Attaché war ich während der ganzen EM für das deutsche Team zuständig und sorgte für dessen Wohlergehen. An den Anreisetagen hieß ich die Teammitglieder am Flughafen willkommen und schaute, dass der Transport ins Hotel organisiert wurde, bzw. begleitete die Athleten, Trainer oder Offizielle dort hin. Da die deutsche Mannschaft nicht gemeinsam anreiste, verbrachte ich den einen oder anderen Tag auf dem weitläufigen Flughafengelände… Mein persönlicher Rekord: an einem Tag zwölf zurückgelegte Kilometer innerhalb des Flughafens!

Während der ganzen Woche war ich telefonisch für den Team-Leader und die Teammitglieder erreichbar, um Lösungen für Probleme zu finden und Anfragen seitens der Organisation an das Team (Ansprechpartner im Hotel, Transport etc.) zu beantworten. Zu meinen Hauptaufgaben gehörte die Unterstützung bei Transportproblemen (z.B. fehlende Shuttlebusse vom Trainingsstadion zum Hotel) und dem Aufspüren von verloren gegangenen Ausrüstungsgegenständen.

In der restlichen Zeit konnte ich die spannenden Wettkämpfe von der Teamtribüne aus mitverfolgen.

Auf jeden Fall wieder super coole Zeit mit netten Athleten, Trainern, Offiziellen, anderen Volunteers…

Und dann in zwei Jahren wieder in Berlin bei den Europameisterschaften!