News

05.08.2020

Ferienprogramm gestartet: Schneller - Höher- Weiter

Zum Auftakt des Sommerferien-Programms begrüßten wir am Dienstag...

02.08.2020

Heißes Jugendsportfest mit tollen Leistungen und strahlenden Gesichtern - Gomaringer überzeugen

Bei absolut hochsommerlichen Temperaturen feierten über 270...

01.08.2020

2 Termine der Leichtathletik im Sommerferienprogramm 2020

Herzliche Einladung Schneller-Höher-Weiter. Bewegt durch die...

29.07.2020

Heißes Wochenende im Gomaringer Stadion steht bevor

Da steht am 31.07. 2020 und 01.08.2020 der Gomaringer...

26.07.2020

Talentteam mit starken Ergebnissen in Weilheim

Beim Einladungswettkampf in Weilheim/Teck waren einige unserer...

Leichtathletik in Gomaringen

Siege und zahlreiche Podestplätze in Unterjesingen

Seriensiegerin Frida Zeeb gewann den Wettkampf der W11 und wurde neue Kreismeisterin. Lilli Würth gewann Bronze. Zudem belegten die weiteren Gomaringerinnen Kiara Dessigny, Lea Göppel, Maline Ankele, Ariana Zürn und Melina Beck die Plätze 4, 5, 6, 7 und 12. Florentine Theil wurde mit Bronze bei den jüngeren W10 ausgezeichnet, hier kam Lena Beck auf den 5. Platz.

Timo Bauer konnte sich bei den M11 über den Vize-Kreismeister freuen, Jannik Brumm wurde im großen Feld 7.

In der Mannschaftswertung der WU12 gab es einen Doppelsieg der Gomaringer; Kreismeister mit 3414 Punkten wurden Frida, Lilli und Kiara, Vizemeister wurden mit 3247 Punkten Lea, Maline und Ariana.

Im Rahmenprogramm der Kreismeisterschaften gingen Silas Göppel, Laura Carollo, Laris Brumm, Angelina Kerk, Matilda Beck, Leo Pflug, Emilia Holocher und Luna Srnojevic im Teamwettkampf der U10 an den Start. Hier wird das Mannschaftsergebnis noch nachgereicht.

Ebenfalls im Rahmenprogramm fand ein Mehrkampf der U14 statt, hier belegte Mara Behnisch Platz 4 bei den W13, Jakob Würth wurde Zweiter bei den M13, gefolgt von David Herrmann auf Platz 4. Malte Sommerlad wurde bei den M12 zudem Fünfter. Bei den MU14 kamen alle drei Jungs in der Mannschfstwerung damit auf Rang 2.

Gute Besserung an dieser Stelle an unsere Angeliki, die sich im Vorfeld noch den Arm gebrochen hatte und auch an Frida, die sich beim 50m Sprint eine Zerrung zugezogen hat.

Ein paar Bilder gibt es in unserer Fotogalerie zu finden.