News

25.01.2021

Gianni Seeger startete in Sindelfingen ins Wettkampfjahr 2021

Am Wochenende fand unter einem strengen Hygienekonzept ein...

18.01.2021

Keine Ehrung der Sportkreisjugend Tübingen für Leistungen Sportjahr 2020

Wie uns die Geschäftsstellenleiterin des Sportkreises Tübingen...

14.01.2021

Gomaringen auf Rang 10 im WLV Ranking 2020

Wenige Wettkämpfe in 2020...trotzdem freuen wir uns sehr über...

09.01.2021

Erster Schnee-schipp Award 2021" vergeben

Nicht nur unser langjähriger Partner, die VR Bank Tübingen,...

05.01.2021

Kaderathlet*innen zurück im Training

Das Training geht - zumindest für die Gomaringer Kaderathleten...

Leichtathletik in Gomaringen

Silber und Bronze bei WÜ Meisterschaften der U16

Bei den Württembergischen Hallenmeisterschaften der U16 in Ulm gewannen die Gomaringer je eine Silber und eine Bronzemedaille

Marit Höner gewann mit übersprungenen 1,56m im Hochsprung die Silbermedaille bei den W15 und verpasste nur um 3 cm den 3. Platz im Weitsprung. Dort erzielte sie mit 5,00 m eine neue Besteweite.

Lea O. trat in ihrer Paradedisziplin dem Kugelstoßen ebenfalls bei den W15 an und konnte sich über einen tolle neue PB von 11,41 m und den 3. Platz in Württemberg freuen. 

Für andere Athleten der Altersklasse W14/M14 waren es die ersten Meisterschaften und somit war die Aufregung schon sehr groß. Gleich zum Anfang begannen Celine Kubwoski und Liv-Greta Strohmaier mit dem Hürdensprint. Leider verpasste Liv den Start, verbesserte aber ihre Meldezeit und lief auf eine neue PB mit 10,61 sec., Celine lag knapp dahinter mit 10,79 sec.

Beim Kugelstoßen war das Feld sehr groß und die Konkurrenz auf einem sehr hohen Niveau. Soraya Sprenger belegte im Finale Platz 8 mit 9,24 sec., Celine verbesserte ihre PB auf 8,63 m. und wurde Zwölfte. Jakob Würth schloss zudem den Kugelstoß-Wettkampf mit 8,78m auf 7. Platz ab.      

Wir gratulieren allen Athleten zu einem tollen Wettkampf und freuen uns auf das laufende Jahr.