News

02.08.2020

Heißes Jugendsportfest mit tollen Leistungen und strahlenden Gesichtern - Gomaringer überzeugen

Bei absolut hochsommerlichen Temperaturen feierten über 270...

01.08.2020

2 Termine der Leichtathletik im Sommerferienprogramm 2020

Herzliche Einladung Schneller-Höher-Weiter. Bewegt durch die...

29.07.2020

Heißes Wochenende im Gomaringer Stadion steht bevor

Da steht am 31.07. 2020 und 01.08.2020 der Gomaringer...

26.07.2020

Talentteam mit starken Ergebnissen in Weilheim

Beim Einladungswettkampf in Weilheim/Teck waren einige unserer...

25.07.2020

Letztes Training der U14

Bericht aus der U14Schon wieder ein Jahr vorbei: Heute...

Leichtathletik in Gomaringen

Starke Ergebnisse bei den Regionalmeisterschaften in Reutlingen

Bei den Regionalmeisterschaften der U18 - Aktive erzielten unsere Athleten zum Teil hervorragende Leistungen.
Weitspringer Gianni Seeger testete seine Grundschnelligkeit, lief mit 10,92 sec. erstmals die 100 Meter unter 11 Sekunden und gewann damit den Regionalmeistertitel bei den Männern. Zudem verbesserte er den seit dem Jahr 1999 von Frank Lange gehaltenen Gomaringer Vereinsrekord!

Mit 48,94 sec. über 400m knackte Yannic Voss erstmals und langersehnt die 49-Sekunden-Marke und war damit schnellster Mann des Tages. Lukas Ruoff lief über die Stadionrunde mit 54,94 sec ebenfalls persönliche Bestzeit und belegte bei den U20 damit Rang drei in der Region. Gleiches gelang dann bei den U18 noch Kaan Sever: 400m PB in 55,08 sec. und ebenfalls Rang drei.

Pascal Ott konnte sich beim Kugelstoß und Diskuswurf der U18  jeweils als Vizemeister behaupten. 11,26m mit der 5-kg-Kugel und 37,24m mit dem 1,5kg-Diskus waren seine guten Leistungen. Trotz der neuen persönlichen Bestweite von 51,04m im Speerwurf der U18, musste sich Lennard Wessel dem Überraschungssieger Maximilian Baisch (Pfullingen, 52,63m) geschlagen geben.

Im Stabhochsprung der U16 konnten unsere drei Mehrkämpfer überzeugen. Dominic Ilgner gewann die M15 mit übersprungenen 2,92m, während Marec Metzger die M14 mit 3,22m gewann. Cedric Dessigny konnte seine persönliche Bestleistung deutlich auf 2,72m steigern und wurde damit dritter der M15.
Marleen Metzger lief mit 60,76sec. über die 400m der U20 zu einem ungefährdeten Regionalmeistertitel und war damit schnellste Frau des Tages.

Mit 26,46 sec lief Marieke Schermann über 200m fast an ihre Bestleistung heran und errang damit hinter Nele Mittag (LAV Tübingen, 25,89sec) den zweiten Platz bei den U18.

11,48m im Kugelstoß der U18 bedeuteten für Marianna Metzger persönliche Bestweite und Rang drei hinter Cora Reitbauer (LG Filder, 11,87m) und Alina Henke (13,78m, TSV Bisingen).

Speerwerferin Marie Backmund erlebte einen rabenschwarzen Tag, wurde dennoch als einzige U16-Athletin mit 34,28m Zweite in der Konkurrenz der U18-Werferinnen.

Zwei persönliche Bestweiten erzielten Ina Schermann (U16/W15) und Marianna Metzger beim Diskuswurf der U18. Mit 20,91m warf Ina das 1 Kilogerät erstmals über 20m, während Marianna mit 28,56m sich deutlich steigerte und langsam aber sicher ihren Weg aus dem Siebenkampflager zu den Werfern findet.