News

21.06.2018

Top-Platzierungen bei den Regionalhürdenmeisterschaften

Mit guten Podestplatzierungen überzeugten unsere U14 und U16...

17.06.2018

BaWü Gold und Silber für Yannic Voss

Bei den in Tübingen ausgetragenen Baden-Württembergischen...

17.06.2018

Achter Platz für Marit Höner und die Mädchenmannschaft in Nagold

Bei den Württembergischen Bestenkämpfen (Vierkampf) der...

16.06.2018

NATURANA Museumseröffnung...mit Bewirtung von uns

Heute eröffnete das NATURANA Miedermuseum. Ab sofort sind die...

14.06.2018

Ein bisschen Olympia in Gomaringen

Am letzten Freitag stand für die Kids aus den Gruppen U10 und ...

Leichtathletik in Gomaringen

Vierter Neunkampf - dritte Bestleistung. Dominic Ilgner Kreismeister in Mössingen

Vier Wochen nach den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften der U16 konnte sich Dominic Ilgner bei den Kreismehrkampfmeisterschaften in Mössingen an diesem Wochenende noch einmal steigern und verbesserte seine PB auf 4.572 Punkte. Damit wurde er - in Abwesenheit des Steinlacher David Frank - souverän Kreismeister vor Finn Schulz (LG Steinlach) und unserem Noch-U14-Athleten Marec Metzger, der seinen ersten Neunkampf absolvierte und auf Anhieb mit 4.143 Punkten die Qualifikation für die Landesmeisterschaften um über 300 Punkte übertraf.

Hervorzuheben sind bei beiden Athleten die Bestleistungen im Stabhochsprung. Hier verbesserte sich Dominic auf 2,70 Meter, während Marec 2,50 Meter übersprang und die WLV-Rangliste sehr deutlich anführt. Mit diesem Neunkampfergebnis liegt Marec bei den M14 in Württemberg auf Rang Sieben.

Am ersten Tag - dem Vierkampf - ergänzte Cedric Dessigny das Mehrkampfteam und wurde mit 1.569 Punkten Siebter. Damit konnten unsere drei jugendlichen Athleten in der Mannschaftswertung hinter der LG Steinlach den zweiten Platz belegen.Vor allem um im Speerwurf nochmals zu zeigen, was sie kann, ging Marie Backmund im Siebenkampf der WJU16 an den Start. Hier belegte sie hinter Justine Schanz  (LG Steinlach-Zollern) mit 3.052 Punkten den zweiten Platz. Dabei konnte sie mit 36,50 m im Speerwurf am Ende der Saison nochmals zeigen, dass sie in Württemberg zu Recht zu den besten drei Speerwerferinnen ihrer Altersklasse gehört.Insgesamt ein schöner Saisonabschluss für die Mehrkämpfer aus unserem Talentteam.

Eine ebenfalls sehr ansprechende Leistung erzielte Lennard Wessel, der beim U16-Länderkampf Württemberg-Hessen-Bayen erstmals für den WLV zum Einsatz kam. Er warf 49,86 Meter und steuerte als Dritter des Wettkampfes wertvolle Punkte für das Männer-Team aus Württemberg bei, das in diesem Jahr mit 96 Punkten hinter Hessen (97,5 Punkte) denkbar knapp Dritte wurde.

Mit 103,5 Punkten ging Gastgeber Bayern als klarer Sieger aus dem Vergleichskampf in Vöhringen hervor.

Jetzt geht es neben dem schon beginnenden Aufbautraining am 3. Oktober zum Kreisvergleichskampf und dann in das intensive Wintertraining des Talentteams U14/U16/U18.