News

18.11.2018

Das war der 9. FairEnergie Cup in Gomaringen

Wir sagen DANKE - an alle Teams aus Nah und Fern- an unsere...

17.11.2018

Teilnehmerrekord - 341 Kids...Gomaringer FairEnergie-Cup geht in die 9. Runde

Am Sonntag, 18.11.2018 findet in der Gomaringer Sporthalle...

16.11.2018

Hanns-Dölker-Gedächtnispreis 2018: Die Preisträger

Wir gratulieren den diesjährigen Preisträgern Marie Backmund...

16.11.2018

Die Sieger im neuen 20m fliegend Sprint Finale

W2007 Platz 1: Lissy Maleck, LAV Stadtwerke Tübingen, 2,79...

16.11.2018

Die Staffelsieger beim FairEnergie Cup

MINI Platz 1: TV Häslach in 52,50 sec.Hendrik Hahn, Jonas...

Leichtathletik in Gomaringen

Zwei Landesmeistertitel im Mehrkampf für Gomaringer U16 Mehrkämpfer

Marec Metzger M14-Landesmeister im Neunkampf

Neunkampf-Mannschaftsgold sowie Vierkampf-Mannschaftsbronze für Marec Metzger, Dominic Ilgner und Cédric Dessigny

Mit einem fulminanten 1.000m-Lauf erlief sich Marec Metzger überlegen den Württembergischen Meistertitel im Neunkampf der M14 an diesem Wochenende in Leinfelden. 4.951 Punkte hat in diesem Jahr noch kein Athlet seiner Altersklasse in Deutschland erzielt. Nach übersprungen 3,20m im Stabhochsprung hatte Marec die Führung in der Gesamtwertung übernommen und konnte eigentlich mit 5 sec Zeitpolster gelassen den „am-Ende-kackt-die-Ente“-Lauf angehen.

Aber es ging den Gomaringer U16-Mehrkämpfern aus Ulrich Metzgers Talentteam vor allem um die Mannschaftsnorm für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften Ende August in Wesel.

So zeigten Marec Metzger, Cédric Dessigny  und Dominic Ilgner (beide M15), dass der den Mehrkampf abschließende Mittelstreckenlauf vor allem Kopfsache ist. Mit 2:51,16min lief Marec Metzger als absolut Tagesschnellster eine starkes Rennen, während Dominic Ilgner mit 3:07,51min und Cédric Dessigny mit 3:15,15min absolut ihr Soll erfüllte und damit „Die Mannschaft“ mit 14.226 Punkten die DM-Norm deutlich überbot.

Etwas überraschend, aber um so schöner, gewannen die drei Jungs damit sogar den Württembergischen Meistertitel in der Mannschaftswertung vor der LG Filder und der LG Steinlach-Zollern, welche beide je einen Salto Nullo in der Mannschaft zu verzeichnen hatten.

Dafür gab es fünf persönliche Bestleistungen in einem Neunkampf: Cédric Dessigny zeigte sein unglaubliches Kämpferherz und wuchs immer wieder über sich heraus. Vor allem die übersprungenen 3,10m im Stabhochsprung beeindruckten stark. (Weitere PBs: Weit: 5,02m / 12,82sec 80mHü / Speer: 35,10m und 1000m). Mit 4.484 erzielte er ein nicht erwartetes Ergebnis und steuerte den wichtigsten Teil zum Erreichen der DM-Norm bei.

Am Ende ist für Dominic Ilgner trotz deutlich verpasster Einzelnorm das Neunkampfwochenende glücklich ausgegangen. Einem rabenschwarzen ersten Tag ließ Dominic einen überzeugenden zweiten mit zwei PBs folgen: 12,28 sec über die 80m Hürden und 3,10m beim Stabhochsprung steuerten wichtige Mannschaftspunkte für das Team bei. Der mit 4.791 Pkt. unerwartete vierte Platz der M15 ließen den jungen und manchmal zu ungestümen Athleten bei der Siegerehrung wieder strahlen.

Die am ersten Wettkampftag vergebene Vierkampfwertung war für unsere Athleten die Durchgangsstation. Marec Metzger konnte mit 2.173 Pkt. seine PB deutlich verbessern und wurde Vierter der M14. Unsere Mannschaft erzielte 6.238 Punkte und holte hinter der LG Steinlach-Zollern und der LG Filder die Bronzemedaille auf dem Podest ab.

Gomaringen ist super stolz auf unserer Mehrkämpfer.

Bilder sind in der Fotogalerie zu finden. Danke an Heike!